Sportmedizinische Beratung in Ihrer Hausarztpraxis in Liestal

Sportmedizin ist nicht nur etwas für Profis, sondern auch dann etwas für Sie, wenn Sie gerne aktiv sind und es auch bleiben möchten. 

 

Gemeinsam sorgen wir mit Ihnen dafür, dass Sie nach einer Operation schnellstmöglich wieder fit werden - das kann sowohl die Hüfte sein, als auch das Knie nach einem Skiunfall.

Wir beraten Sie darüber hinaus in allen Anliegen zum Thema Prävention, Fitness, Sportverletzungen, Überlastungsbeschwerden, Training, Ernährung, sowie zum Thema Sport bei chronischen Erkrankungen wie Asthma, Diabetes sowie Herzerkrankungen.

Unser Behandlungsspektrum im Rahmen der sportmedizinischen Diagnostik und Behandlung akuter und chronischer Schmerzen beiinhaltet unter Anderem folgende Therapieoptionen:

Was sind Stosswellen?   

Stosswellen sind hörbare Schallwellen mit sehr hoher Energie. Diese Schallwellen werden im Stosswellengerät erzeugt und mit einem Wasserkissen auf den Körper übertragen. Bekannt wurde diese Therapiemethode durch die Nierensteinzertrümmerung. Die extrakorporale Stosswellentherapie (ESWT) verkleinert nicht nur Verkalkungen, sie wird auch bei schmerzhaften Sehnenansätzen und schlecht heilenden Knochenbrüchen eingesetzt. Dazu werden die Stosswellen fokussiert, d. h. Millimeter genau auf das zu behandelnde Gebiet eingestellt.

Wie wirken Stosswellen?

Die Stosswellen erzeugen einen sehr hohen Druck, dadurch kommt es zu einer Spannung im Gewebe, was zu einer biologischen Reaktion führt. Die Durchblutung wird gesteigert, der Stoffwechsel verbessert sich, das geschädigte Gewebe regeneriert sich und heilt aus.

Welche Risiken bestehen?

Im Rahmen der Stosswellentherapie kann es zu einer vorübergehenden Hautrötung kommen. In seltenen Fällen können sich die Beschwerden für ein paar Tage verschlimmern. Die Stosswellentherapie selbst verursacht keine Strahlenbelastung.

Weitere nützliche Links zum Thema Sportmedizin finden Sie hier:

 Schweizerische Gesellschaft für Sportmedizin

Wissenschaftsmagazin IMPULS